Internationale Rehabilitationsklinik Internationale Rehabilitationsklinik


Pomiretzka Str. 37, 82200
Truskawetz, Ukraine
+38 (03247) 65200
EnglishGermanUkrainianRussianPolishEspañolFrançaisRomanianArabian
REHABEHANDLUNG VON KINDERN UND JUGENDLICHER MIT INFANTILER CEREBRALPARESE (ICP)
NachrichtenKlinikBehandlungFür PatientenWissenschaftPublikationenUber ICPGästebuch
Anmeldung zum Webseite
Contacts
Links
Site Map






Plastizität des Gehirns bei Rehabilitation

     Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation
Wir befolgen den HONcode fur medizinische Websites:
Hier uberprufen!.

Updated: 26.03.2009


Plastizität des Gehirns bei Rehabilitation



Am 28. November 2008 fand in der Internationalen Rehabilitationsklinik die wissenschaftlich-praktische Konferenz zum Thema «Plastizität des Gehirns bei der medizinischen Rehabilitation» statt.

Mit dieser Initiative hat die Klinikdirektion einen wesentlichen Beitrag zur Popularisierung der Erfolge von Wissenschaftler sowohl im Erlernen von Mechanismen der Gehirnplastizität, als auch beim Erfahrungsaustausch auf Gebiet Behandlung der Kinder mit organischen Läsionen des Nervensystems geleistet.

Die Fachärzte aus der Internationalen Rehabilitationsklinik, dem Rehabilitationszentrum «Elita» und dem Institut für medizinische Rehabilitation, welche an der Konferenz teilnahmen, stellten verschiedene Aspekte der Plastizität des Nervensystems dar und es wurden mehrere erfahrungsstarken Standpunkte zur Weiterentwicklung von dem Rehabilitationsverfahren geäußert.

In seinem Begrüßungswort bei der Eröffnung der Konferenz betonte Generaldirektor der Internationalen Rehabilitationsklinik Prof. Volodymyr Kozyavkin die Wichtigkeit einer tiefgreifenden Verinnerlichung von den Erkenntnissen des gegenwärtigen neurophysiologischen Wissens und fasste die Prioritäten der weiteren Forschungsarbeiten zusammen.

Bei der Übersichtsvorlesung «Plastizität des Gehirns und Rehabilitation» wurden von dem Leiter der Abteilung für neurophysiologische Forschung Dr. med. Oleh Kachmar die wesentlichen Meilensteine und Errungenschaften auf dem Gebiet dargestellt, die grundlegenden Methoden zum Erlernen der Plastizität des Gehirns erfasst, und die letzten Erkenntnisse über die strukturellen sowie funktionalen Veränderungen des Nervensystems bei Wiederherstellung nach einer Schädigung und dem Neulernen berichtet. Viel Aufmerksamkeit wurde den Untersuchungen gewidmet, bei denen Zustimmung der Bedeutung von positiven Emotionen und Motivation für die Wiederherstellung der Funktionen des Nervensystems erzielt wurde.

Einen ausführlichen Vortrag über die neurobiologischen Mechanismen der Gehirnplastizität wurde von dem Neurologen Mykhaylo Hordiyevych gehalten. In seinem Bericht «Synaptische Plastizität. Die Grundvorgänge.» wurden die Grundsätze der Arbeit von Synapsen, deren Wichtigkeit für das Lernen, Gedächtnis und die Wiederherstellung von Funktionen überblickt, des Weiteren wurden auch die grundlegenden neurobiologischen Mechanismen der Plastizität des Nervensystems auf der Ebene der Synapsen charakterisiert.

Eine Reihe interessanter klinischen Fälle zur Veranschaulichung der Plastizität des Gehirns wurde von dem Neurologen Taras Voloshyn präsentiert. Sein bildhafter Vortrag umfasste sowohl geschichtlichen Beispiele der kompensatorischen Fähigkeiten des Gehirns als auch die eigenen Beobachtungen, basierend auf klinischen Daten samt den Ergebnissen der Magnet-Resonanz-Tomographie.

Die Vizedirektorin des Rehabilitationszentrums «Elita» Dr. med. Halyna Lun führte faszinierende Fälle der Wiederherstellung von Funktionen des Nervensystems bei den Kinderpatienten an, die nach dem Programm «Frührehabilitation» behandelt wurden. Die gezeigten Videos über die Entwicklungsschritte eines Kindes mit schweren Schädigungen des Nervensystems und einer extremen Frühgeburt stellten Möglichkeiten des kindlichen Nervensystems gegenüber der Wiederherstellung unter Vorbehalt der angemessenen Behandlung besonders anschaulich dar.

Mit einer analytischen Zusammenfassung der Studien zur Plastizität des Gehirns sowie deren strukturellen und funktionellen Veränderungen im Laufe der Entwicklung von Person befasste sich in seinem Vortrag der Arzt für Reflextherapie Bohdan Voloshyn. Reges Interesse im Auditorium fanden die präsentierten Daten zu den Mechanismen des kurzzeitigen und langfristigen Gedächtnisses sowie die Verbindung deren mit Neuroplastizität.

Den gesonderten Standpunkt im Hinblick auf die Perspektiven der Aktivierung von Gehirnplastizität bei Rehabilitation stellte der Arzt Volodymyr Lysovych vor. Die Stimuli und Hindernisse bei Wiederherstellung des Nervensystems werden demnach verallgemeinert mit dem Ziel, diejenigen als die äußeren und die inneren klassifizieren zu können. Ein weiterer Beitrag zum Bekanntmachen von heutigen Errungenschaften präsentierte die speziell von dem Arzt vorbereitete Auswahl von populärwissenschaftlichen Films zum Thema Gehirnfähigkeiten des Menschen.


Die Konferenzmaterialien. (auf Ukrainisch):

Качмар О. Пластичність мозку та реабілітація
Гордієвич М. Синаптична пластичність. Основні механізми.
Волошин Т. Клінічні випадки пластичності мозку.
Лунь Г. Клінічний випадок пластичності мозку при екстремальній недоношеності
Волошин Б. Пластичність мозку
Лисович В. Аспекти використання пластичності мозку в реабілітації
Волошин Т. Нейрогенез мозку
 
© 2004-. Internationale Rehabilitationsklinik. Privacy Policy © 2004-. WebMaisternia - TYPO3 CMS implementation & professional web development