Massage



Ziel: Relaxation hypertoner Muskulatur, Auflösung von Myotendinosen (Muskelhartspann) und Lockerung von Kontrakturen sowie Stimulation hypotoner Muskulatur. Vorbereitung auf die Wirbelsäulendeblockierung und Intensivierung ihrer Ergebnisse.

Methode: Stark abhängig von der sensitiven Empfindung des Masseurs, der Myotendinosen, Triggerzonen und Kontrakturen aufsucht und diese durch ein System von Punktmassage, Dehnungsmassage, Akupressur und Lymphdrainage individuell behandelt.

Durchgeführt wird eine Ganzkörpermassage, wobei auch eine Dekompression und Lockerung sämtlicher Gelenke erfolgt. Die Massage bezieht demnach Muskeln, Sehnen, Bänder, Gelenke und die gesamte Wirbelsäule mit ein.

Sie führt zu einer Stimulation der genannten Elemente sowie zu einer reflektorischen Beeinflussung der inneren Organe und des gesamten Stoffwechsels der behandelten Patienten. Es kommt zusätzlich zu einer Muskeltonusoptimierung mit der Folge eines verbesserten funktionellen Zustandes des Organismus.