Internationale Rehabilitationsklinik Internationale Rehabilitationsklinik


Pomiretzka Str. 37, 82200
Truskawetz, Ukraine
+38 (03247) 65200
EnglishGermanUkrainianRussian
REHABEHANDLUNG VON KINDERN UND JUGENDLICHER MIT INFANTILER CEREBRALPARESE (ICP)
NachrichtenKlinikBehandlungFür PatientenWissenschaftPublikationenUber ICPGästebuch
Anmeldung zum Webseite
Contacts
Links
Site Map






Runder Tisch in der Staatlichen Duma Russlands

     Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation
Wir befolgen den HONcode fur medizinische Websites:
Hier uberprufen!.

Updated: 14.07.2014

21.11.2008
Runder Tisch in der Staatlichen Duma Russlands
Am 20. November 2008 führte das Komitee für Fragen der Familie, Frauen und Kinder einen „runden Tisch“ in der Staatlichen Duma der Russischen Föderation zum Thema: „Die rechtlichen und organisatorischen Grundlagen der Rehabilitation von Kinder mit Behinderungen“ durch.


Die Aufgabe des runden Tisches war es, den Stand der Angelegenheiten zu analysieren und den Problemenkreis festzustellen, in welchem die rechtlichen und organisatorischen Grundlagen der Rehabilitation von Kinder mit Behinderungen beinhaltet werden könnten. An der Diskussion nahmen Deputierten, Vertreter von föderalen Ministerien und Ämter, der gesetzgebenden und exekutiven Organe der staatlichen Macht der Subjekte der Föderation, Wissenschaftler und Vertreter von gesellschaftlichen Vereine teil.

Der runde Tisch wurde von der Vorsitz des Komitees Frau Olena Myzulina geleitet. Sie erinnerte daran, dass am 5. August 2008 der Präsident der Russischen Föderation mit seiner Anordnung das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten damit beauftragt habe, im Namen der Russischen Föderation die Konvention der UNO über Rechte von Personen mit Behinderungen zu unterzeichnen. Die Ratifizierung dieser Konvention würde zu der notwendigen Vervollkommnung der geltenden russischen Gesetzgebung in der Richtung Versorgung von Kinder mit Behinderungen führen. Frau Olena Myzulina zeigte auf eine Reihe von Probleme hin, die nach unvermeidlichen Lösung brauchen, damit komplexe Rehabilitation und Integration von einem Kind mit Behinderung in die Gesellschaft möglich werden. Zur Entwicklung von dem vorhandenen System der medizinischen Rehabilitation hat man die gegenwärtigen Einrichtungen weiterzuentwickeln sowie neue Einrichtungen anzulegen, die Auswahl an Dienstleistungen auf Gebiet medizinische Rehabilitation im Rahmen der Basis- und Regional-Programme der staatlichen Sicherstellung von kostenlosen medizinischen Hilfen zu fördern.

Die Direktor des Departements für Sozialschutz des Gesundheits- und Sozialentwicklungsministeriums Frau Olha Samarina berichtete darüber, dass es Stand am 1. Oktober 2008 in Russland 545,9 tausend Kinder mit Behinderungen gibt. Fast 90 % dieser Kinder wohnen mit der Familie, 25 tausend Kinder mit Behinderungen werden in speziellen Internaten erzogen, mehr als 5 tausend Kinder mit Behinderungen leben in 249 Fürsorgeanstalten.

Der Generaldirektor des Föderalen wissenschaftlich-praktischen Zentrums für medizinisch-soziale Gutachten und Rehabilitation von Personen mit Behinderungen Herr Serhiy Puzyn betonte darauf, dass es bisher an das Gesetz über Rehabilitation mangelt, wodurch Fragen der Nachfolgens zwischen den Strukturen, die im Vorgang der Rehabilitation teilnehmen, Fragen der Verantwortlichkeit der Eltern für die Ausführung von empfohlenen Maßnahmen sowie Fragen der Zugänglichkeit (Kostengünstigkeit) der Dienstleistungen in Rehabilitation für die Kinder geregelt würden. Die Hauptgründe die es verhindern, individuelle Programme der Rehabilitation von Kinder zu realisieren, seien Mangel an Fachkräfte, weit entfernte Rehabilitationseinrichtungen von dem Wohnort des Kindes, Fehlen der Motivation der Familie zur Teilnahme an dem Rehabilitationsvorgang.

Der Generaldirektor der Internationalen Rehabilitationsklinik Herr Volodymyr Kozjavkin machte die Teilnehmer der Diskussion aufmerksam darauf, dass es um die Notwendigkeit einer weitgehenden Anwendung von effektiven Methoden der Rehabilitation handeln sollte. In seinem Vortrag teilte er die Erfahrungen der Ukraine bei der Rehabilitation von Kinder mit Zerebralparesen mit.

Infos zum runden Tisch auf der Webseite der Staatlichen Duma Russlands: www.duma.gov.ru/іndex.jsp?t=news/іndex.jsp&fіle=5769.html
« Zurück zur Nachrichtenliste
© 2004-. Internationale Rehabilitationsklinik. Privacy Policy © 2004-. WebMaisternia - TYPO3 CMS implementation & professional web development